Unsere Vision und Kernwerte

Unsere Vision

 

Als Mosaik Nord wollen wir Menschen aller Nationen

in Frankfurt Nord und darüber hinaus

mit der Vaterliebe Gottes anstecken,

im Evangelium Jesu Christi aufbauen

und in der Kraft des Heiligen Geistes aussenden.

 

Unsere Kernwerte
A. Liebe für und Respekt gegenüber allen Menschen mehr
Menschen aus allen Nationen, Religionen, Lebensphilosophien, politischen Hintergründen usw. sind herzlichst eingeladen, uns als Gemeinde Jesu mitzuerleben und durch uns das Evangelium Jesu für sich zu durchleuchten. Skeptische oder suchende Menschen, die in unsere Gemeinde kommen, sind frei, sich von unserem Glauben zu differenzieren, solange sie ihn respektieren, wie auch wir ihre Ansichten respektieren werden. Wir wollen allen Menschen mit Liebe und Annahme begegnen und jeder ist willkommen, sich an den regelmäßigen Angeboten zur Glaubensentdeckung zu beteiligen.
B. Interkulturelle Versöhnung leben mehr
Wir glauben, dass wahre, dauerhafte Versöhnung – auch zwischen verschiedenen Völkern – nur durch die Macht des Kreuzes entstehen kann. Als „Kirche für andere“ ist die deutsche Kultur in der MosaikKirche zwar die richtungsgebende Basiskultur, unser Auftrag ist es jedoch, Menschen aus allen Nationen in Liebe in die Gemeinde zu integrieren, ihre Persönlichkeit und Kultur zu respektieren und die besonderen Eigenschaften ihrer Kultur als eine Vorschau auf den Himmel zu feiern. Wir wollen in allen Bereichen unseres Gemeindelebens die bereichernden Eigenschaften der verschiedenen Nationalitäten zum Ausdruck bringen. Wir sehen es als unsere Aufgabe und unseren Dienst an Migranten und Flüchtlingen, ihnen zu helfen, sich in der deutschen Kultur, Gesellschaft und Sprache zu Hause zu fühlen.
C. Anbetung unseres großen Gottes mehr
Das Fundament unserer Gemeinde ist die Verkündigung des Wortes Gottes, die Kraft unseres Dienstes liegt in unserer Beziehung zu Jesus und im Gebet als Söhne und Töchter Gottes. Das Herzstück unseres Gemeindelebens ist dabei der Gottesdienst, in dem wir als Nationen vereint vor Gott treten – durch Anbetung, Hören seines Wortes und das Abendmahl. Unsere Anbetung ist fröhlich und liturgisch-dynamisch mit Platz für Spontanität. Wir gebrauchen Kunst, Theater und Musik, um die Herrlichkeit unseres dreieinigen Gottes zu veranschaulichen. Durch die Implementierung verschiedener Kulturstile und Sprachen in der Anbetung (immer mit deutscher Übersetzung) feiern wir die Vielfalt der Völkergruppen Gottes in der Welt.
D. Vom Evangelium angetrieben mehr
Christsein bedeutet, in und aus der Gnade Gottes zu leben, wie sie uns in Jesus Christus begegnet und befreit. Zentral in unserem Gemeindeleben ist die Verkündigung und Lehre von Gottes Wahrheit in Gottes Wort, der Bibel. Gottes Wort ist der Weg in ein persönliches, tägliches Erlebnis der Nachfolge Jesu. Die Bibel ist unsere Autorität für die Ausübung unserer geistlichen Gaben, für unser Gemeinschaftsleben, unser Erlebnis mit dem Übernatürlichen, und der Wegweiser für unsere Beziehungen, unser moralisches Verhalten und unsere alltäglichen Entscheidungen. Dieses Evangelium verkündigt jedem: „In mir selbst bin ich sündiger als ich jemals hätte glauben können, aber in Christus bin ich geliebter als ich jemals hätte hoffen können.“
E. Aufbauende und seelsorgerliche Gemeinschaft mehr
In einer Welt, in der Individualismus immer mehr zunimmt, ist Gemeinschaft mit anderen für jeden Menschen wesentlich, deshalb gestalten wir die MosaikKirche nach dem Motto „Groß genug, um zu prägen – klein genug, um zu pflegen“. Gemeinschaft hat mit gegenseitiger Fürsorge zu tun und geschieht, (1) indem wir die bunte Vielfalt unserer Gemeinde durch geplante Events oder spontane Treffen fördern und feiern, (2) indem wir jedem Mitglied Seelsorge in schwierigen Zeiten und bei schwierigen Erlebnissen anbieten, (3) indem wir besonders hohen Wert auf unsere Kleingruppen (wir nennen sie Connect Gruppen) legen, in denen enge, geistliche Gemeinschaft durch Gebet und praktischen Austausch aus der Bibel gelebt und gefördert werden und wo Ermutigung, Rechenschaft und persönliches Wachstum sowie Seelsorge und diakonische Fürsorge stattfinden können.
F. Einsatz für die Stadt mehr
Mit dem Evangelium Jesu haben wir eine Botschaft, die auch unsere Stadt verändern will und kann. Deshalb wollen wir sowohl persönlich als auch als Gemeinde unser soziales Umfeld mit dem Evangelium Jesu bekannt machen und die Menschen zu dieser Gemeinschaft mit ihm einladen. Das Evangelium fordert uns dazu auf, uns aktiv für Befreiung zu engagieren, wo Sklaverei herrscht; für Menschenwürde einzustehen, wo Ausbeutung und Erniedrigung herrschen; für Gerechtigkeit und Recht, wo Unrecht und Armut herrschen; für Hilfe und Beistand, wo Missbrauch jeglicher Art geschieht; für Verbundenheit, wo jemand allein ist und Intoleranz herrscht; für Familienaufbau, wo Verzweiflung in der Ehe oder Überforderung in der Kindererziehung herrschen; für Einsatz für die Kinder und Jugendlichen, wo Vernachlässigung und Lieblosigkeit herrschen. Dafür arbeiten wir auch mit anderen Gemeinden zusammen.
G. Multiplikation in allen Bereichen mehr
Unser Fokus liegt darauf, die gute Nachricht des Evangeliums und damit Gottes Beziehung zu den Menschen weiterzugeben. Darum möchten wir, dass jedes Mitglied unserer Gemeinde mit der Kraft Gottes seinen Glauben in andere dafür offene Menschen multipliziert, jede Kleingruppe sich in weitere Kleingruppen multipliziert und jede Gemeinde sich in weitere Gemeinden multipliziert, die es wiederum genauso halten.